Inklusives Tanztheater
A | A

multifil identity - Kafkasia


"Die verbitterten Gesichtszüge eines Mannes sind oft nur die festgefrorene Verwirrung eines Knaben."

In multifil identity - Kafkasia betreten wir inspiriert von Franz Kafka einen reinen, fast heiligen Ort. Hier ist alles um uns herum glasklar, jedoch surreal. Mann und Wesen kreiert hier gemeinsam die fantastische Ausstellung von Traumbildern, die sich im Wandel vermischen und immer neu entstehen. Alles ist hier neu. Das Unscheinbare dominiert plötzlich und Kraft wirkt schwach. Es ist die mystisch traumhafte Kafkasia.
Nachfolgend findet ihr auch unseren Trailer. Schaut euch auch bei den anderen Videos um, was in einer Inklusion tanzbar ist:
Bild des Flyers von multifil identity - Kafkasia
In multifil identity kommen verschiedene Gruppen junger Menschen mit und ohne Behinderung zusammen, um mit ihrer eigener Identität, kognitiven Fähigkeiten und Emotionen, auf künstlerische Art und Weise die Symbiose einer großen Gemeinschaft zu bilden. Ob Profi, Breakdancer oder Laie mit Behinderung oder ohne, ob mit oder ohne Migrationshintergrund, wir alle haben eines gemeinsam: Die Neugier unbekanntes Terrain zu betreten, der Wille über den eigenen Schatten zu springen, sowie die spannende Erwartung an die gemeinsamen menschlichen Begegnungen. Im Vordergrund steht die Faszination von den Ausdrucksmöglichkeiten des Tanzes und der Bewegung, als die natürlichste und ursprünglichste Kommunikationsform. Sie bietet sich ausnahmslos allen Menschen an.